Sicherheitsberatung für Unternehmen

Was bedeutet Business Resilience:

Es fasst verschiedene Management-Disziplinen zu einem ganzheitlichen Konzept zusammen, um das Unternehmen so aufzustellen, dass es auf äußere Einflüsse umfassend vorbereitet ist.

Sicherheit der Mitarbeiter
Im Rahmen der Sicherheitspolitik umfasst die Sicherheit der Mitarbeiter folgende Maßnahmen (je nach Bedarf): Kameraüberwachung, die Zutrittskontrolle durch Pförtner, Schließanlagen, Hausausweise, Vereinzelungsanlagen und die Durchleuchtung von eingehender Post.

Sicherheit von Gebäuden, Produktionsmitteln und –prozessen
Die Zugangskontrolle führt bereits zu einem erhöhten Schutz von Gebäuden, Produktionsmitteln und –prozessen. Damit es zu keiner Störung des Produktionsprozesses kommt, ist es notwendig, alle sicherheitsrelevanten Räume (Technikräume, Serverräume, Rechenzentren) zu schützen. Die wesentlichen Verfahren und Systeme müssen redundant ausgelegt werden. Backup-Möglichkeiten sollten vorhanden sein und entsprechende Ausweichplanungen für eine Krise müssen sichergestellt werden.

Sicherheit von Informationen
In einem Unternehmen sind Informationen von besonderer Bedeutung. Alle sicherheitsrelevanten Daten und betriebswirtschaftlichen Informationen sind schutzbedürftig. Unbefugte Weitergabe kann dem Unternehmen Schaden zufügen. Diese Daten dürfen immer nur die richtigen Adressaten erreichen.

Sicherheit muss wirtschaftlich sein
Sicherheit soll den Unternehmenszielen dienen und wirtschaftlich vertretbar sein. Überzogene Sicherheitsmaßnahmen kosten bei geringer Erhöhung der Sicherheit überproportional viel und führen letztendlich dazu, dass Prozesse im Unternehmen nicht mehr wirtschaftlich ausgeführt werden können.